Lexikon



Tackenheizung
Andere Schreibweise für -> Takenheizung.
Tafelglas
Neuerer Sammelbegriff für eine Untergruppe von -> Flachglas, die früher allgemein als -> Fensterglas bezeichnet wurde.
Tafelmalerei
Anders als die -> Wandmalerei jede Art freier Malerei auf Holztafeln, Pappe, Elfenbein, aber auch auf -> Papier und Leinwand.
Tafelparkett
Fußbodenbelag aus -> Holz, meist aus Eiche, Buche oder einer ausländischen Holzsorte, der in Form von vorgefertigten Tafeln verlegt wird. Es handelt sich hierbei um zusammengesetzte Verlegeeinheiten, die massiv oder furniert sein können.
Täfelung
Kurzform für Wandvertäfelung, andere Bezeichnung für -> Tafelwerk.
Tafelwerk
Wand- und Deckenbekleidung aus Holztafeln. Varianten sind z.B. das meist brusthohe -> Paneel und das -> Lambris. Sind von schlicht bis höchst aufwändig seit der -> Renaissance. Bestandteil von repräsentativen Wohn- und Empfangsräumen.
Tagesfalle
Bauteil von einem -> Schloss zum Öffnen und Schließen im Tagesverkehr, das gewöhnlich mit einem -> Türdrücker, seltener mit einem Drehknopf, einer -> Olive betätigt wird. Die abgeschrägte Zunge der Falle stößt beim Zudrücken der-> Tür zunächst gegen die Schließblechvorderkante an der Türumrahmung, wird dadurch ins Schloss zurückgedrückt und springt bei völlig geschlossener Tür wieder vor und zwar in den Schlitz des -> Schließbleches. Die -> schießende Falle bewegt sich horizontal, die -> hebende Falle dreht sich um die -> Schlossnuss und rastet dadurch beim Schließen der Tür im Schließblech bzw. -> Schließkloben ein.
Takenheizung
Besondere Art einer -> Heizung mit einer eisernen Platte, der -> Takenplatte, die in die -> Wand auf Höhe des ebenerdigen Feuers in der Küche eingelassen war und ihre Wärme dem benachbarten Zimmer weitergab. Es handelt sich um eine sehr frühe Form einer Zweizimmerheizung.
Takenplatte
Gusseiserne -> Platte als Teil der -> Takenheizung, die in die -> Wand zwischen Küche und Wohnraum auf der Höhe des ebenerdigen Feuers eingelassen ist und mit ihrer kunstvoll gestalteten Seite zum Wohnraum zeigt. Sie war vorwiegend im linksrheinischen Raum heimisch. Im Laufe der Entwicklung wurde sie mit Holz umkleidet, woraus später der -> Takenschrank entstand. Meist sind die Takenplatten in einem besseren Erhaltungszustand als die Kamin- und -> Ofenplatten.
Takenschrank
Mit Holz verkleidete -> Takenplatte, eine sehr frühe Form einer Zweizimmerheizung.

Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz
OK